Support wiki

Zugriffskontrolle (externe Datenbankzugriffe)

Externe Zugriffe auf die Datenbanken (MySQL/MariaDB sowie PostgreSQL) sind ab dem Angebot bplaced pro möglich. Nach der Buchung kann man mittels der Zugriffskontrolle IP-Adressen für die externen Zugriffe auf die Datenbanksysteme freigeben. Diese kann man bspw. dazu nützen, um seine Datenbank direkt mittels einer Desktopsoftware zu verwalten oder aber auch um Scripten die extern liegen Zugriff auf die Datenbank zu geben bzw. diese mit Daten zu füttern.

Bild Nummer 200
Bild Nummer 200    M
Übersicht
Die Zugriffskontrolle ist in zwei Bereiche gegliedert: Im oberen Bereich findet sich das Interaktionsmenü um neue Adressen hinzuzufügen oder bestehende zu bearbeiten und im unteren Bereich die 'Übersicht aller Einträge'. In der Liste sieht man neben dem Typ (IPv4 oder IPv6), die eingetragene IP Adresse & Hostname, auch den Datendurchsatz - diese Statistik erfasst wie viele Daten bereits zwischen der externen Ressource und dem Server übertragen wurden (Ausgabe in MegaByte). Desweiteren findet man in der Übersicht die jeweiligen Symbole um einen Eintrag zu deaktivieren oder auch entfernen.

IP-Adresse oder Hostname hinzufügen
Um Zugriffe zu ermöglichen, müssen die jeweiligen IP Adressen/Hostnamen zuvor in der Zugriffskontrolle eingetragen und freigegeben werden. Bei einer IP-Adresse müsste der Eintrag bei einem Wechsel jeweils aktualisiert bzw. neu eingetragen werden. Wenn man seinen Hostname einträgt (bspw. büro.meinefirma.de) wird dieser zu allen IP-Adressen aufgelöst und regelmässig bei der Änderung der Adressen aktualisiert. Man muss den Eintrag also nicht selbst ändern.
Ebenso kann man jedem Eintrag eine optionale Beschreibung hinzufügen - dies eignet sich besonders, wenn man mehreren verschiedenen Personen oder Scripten Zugriff gibt. Mit der Beschreibung kann man die IP-Adresse in der Übersicht dann direkt zuweisen und unterscheiden.

Aktionssymbole im User Control Panel
Wenn man einen Eintrag hinzugefügt hat, sieht man in der Übersicht dann diverse Aktionssymbole. Bei der Spalte 'Status' kann man mit einem Klic auf 'Aktiv' den Eintrag vorrübergehend deaktivieren, wenn die Freigabe der IP-/Hostname wieder benötigt wird, kann er einfach aktiviert werden. In der Spalte 'Aktion' gibt es das Einstellungs-Symbol um die Beschreibung zu ändern sowie das X-Symbol um den Eintrag zu entfernen. Es öffnet sich dann jeweisls das Interaktionsmenü im oberen Bereich um die weiteren Einstellungen zu tätigen bzw. den Eintrag zu entfernen.

Ports
Für die Verbindung zwischen einer externen Ressource (Software, Script, Server, ect.) und unserem Server wird der jeweilige Port der Datenbankensysteme benötigt. Die aktuellen Ports sind im User Control Panel auf der Übersichtsseite der Zugriffskontrolle sowie direkt hier zu finden.

MySQL/MariaDB: 3306 - PostgreSQL: 5432

J

Hilfe


.

Vorschau