Support wiki

Drupal 8

Aktuelle Version: 8.5.5

Drupal ist ein flexibles Open-Source CMS und Webframework welches unter der GNU General Public License veröffentlicht wird. Drupal zeichnet sich vor allem durch seine Modularität aus, dadurch lassen sich verschiedenste Projekte (von Firmenwebseiten bis hin zu grossen Communitys) effizient realisieren.

PHP7 wird von Drupal vollständig unterstützt. Eine Installation von Drupal ist ab den Angeboten bplaced pro und bplaced max möglich.

Vorbereitungen für die Installation

Die aktuelle Version kann auf der offiziellen Projektseite heruntergeladen werden.

Die heruntergeladene .zip-Datei einfach vor dem Upload den unseren Webserver lokal entpacken und anschliessend via FTP auf den Server laden (in das jeweilige Zielverzeichnis auf dem Server; sofern die Installation direkt unter benutzername.bplaced.net erreichbar sein sollte, dann ist das Zielverzeichnis entsprechend /www).

Start der Installationsroutine

Die Installationsroutine befindet sich im Zielverzeichnis auf dem Webserver, im Normalfall wäre dies benutzername.bplaced.net oder benutzername.bplaced.net/drupal. Beim Aufruf des Verzeichnisses wird man direkt zu /wp-admin/setup-config.php weitergeleitet und kann mit der Installation von Drupal beginnen.

Die Installation von Drupal 8 beginnt mit der Sprachauswahl. Die Standardsprache bei Drupal ist Englisch, andere Sprachpakete werden nach der Auswahl im Drop-Down Menü direkt von den Drupal-Servern heruntergeladen (diese Möglichkeit ist mit den Angeboten bplaced pro & Max gegeben. Bei einer Installation beim Freestyle Angebot wird Drupal entsprechend in englischer Sprache installiert. Sprachpakete können später manuell hinzugefügt werden).

Startbildschirm der Drupal-Installation
Startbildschirm der Drupal-Installation    M
Nach der Installation des jeweiligen Sprachpaketes (oder nach dem Überspringen des Schrittes) wechselt die Installation automatisch in die gewählte Sprache. In der Folge kann ein Installationsprofil gewählt werden. Bei der ersten Verwendung von Drupal wird empfohlen, „Standard“ als Profil auszuwählen. Erfahrene Drupal-Nutzer können bei der Installation auch eine Profl ohne vorkonfigurierte Einstellungen / Funktionalität wählen.

Vor der Konfiguration der Datenbank findet eine Prüfung des Servers statt ob alle Vorraussetzungen erfüllt werden. Wurde diese Prüfung erfolgreich abgeschlossen so kann man mit der Installation fortfahren.

Datenbankkonfiguration

Vor der Eingabe der Datenbankdaten muss man im User Control Panel von bplaced eine Datenbank (MySQL-/MariaDB oder PostgreSQL) erstellen. Alle Informationen über das Erstellen von Datenbanken sowie der Verwaltung bei uns findet man im Kapitel der Datenbankverwaltung .

Eingabe der Datenbankdaten
Eingabe der Datenbankdaten    M
MySQLi
Als Datenbanktyp / Treiber stehen bei Drupal mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Hier kann entweder MariaDB (MySQL) oder PostgreSQL ausgewählt werden.
Name der Datenbank
Der Name der Datenbank entspricht bei bplaced dem Benutzernamen und je nach dem einem gewählten Zusatz (benutzername_db1 als Beispiel)
Benutzername der Datenbank
Der Benutzername der Datenbank (nicht zu verwechseln mit dem Benutzernamen von bplaced) ist zumeist identisch mit dem Datenbanknamen.
Datenbankpasswort
Das Datenbankpasswort ist bei uns mit dem Benutzernamen der Datenbank verknüpft und wird entsprechend mit dessen Erstellung generiert.

Bei den erweiterten Optionen werden Serverhost (localhost), Port (3306) und ein Tabellen-Präfix gesetzt. Die Standard-Werte sind bereits vorgegeben und müssen bei bplaced nicht verändert werden.

Nach der Datenbankkonfiguration werden die verschiedenen Drupal-Module installiert und weitere Sprachpakete importiert. Wenn die Initialisierung der Drupal-Module erfolgreich abgeschlossen wurde, folgt die Konfiguration der Webseite.

Abschliessende Schritte

Eingabe der Meta-Daten für die Webseite
Eingabe der Meta-Daten für die Webseite    M

Name der Webseite
Wähle einen aussagekräftigen Titel für deine Webseite, mit diesem präsentierst Du deine Drupal-Seite in der weiten Welt des Internets.
E-Mail Adresse
Drupal benötigt eine gültige E-Mail Adresse.
Passwort
Wähle ein möglichst sicheres Passwort für den Zugang des Drupal-Administrators. Die Installationsroutine überprüft unter dem Eingabefeld ob es sich bei Deiner Eingabe um ein sicheres Passwort (grüner Balken) oder eher nicht (roter Balken) handelt.

Im Bereich darunter in der Konfiguration wird anschliessend das Herkunftsland sowie die standardmässige Zeitzone definiert. Die Zeitzone für Deutschland, Österreich sowie der Schweiz ist Europe / Berlin. Im letzten Teil der Installationsroutine kann man einstellen, ob Drupal automatisch nach Updates suchen soll (diese Funktion steht ab den Angeboten bplaced pro & Max zur Verfügung).

Mit einem Klick auf Speichern und fortfahren werden die Sprachpakete aktualisiert (sofern verfügbar) und die Installation abgeschlossen. Nach dem Abschluss wird man automatisch zur Startseite der installierten Drupal-Webseite geleitet und kann mit dem Aufbau der Seite loslegen.

Weiterführende Links zu Drupal
drupal.org - offizielle Projektseite (englisch)
localize.drupal.org/translate/languages/de - Informationen und manueller Download der deutschen Sprachdatei
drupal.org/forum - offizieller Drupal-Support
drupalcenter.de - deutsches Support-Forum (Community-Projekt)

J

Hilfe


.

Vorschau